Vermögensaufbau

Vermögensaufbau
Viele träumen von einem Vermögen – jeder kann es sich mit kleinen Beträgen langfristig aufbauen. Notwendig sind dafür Zeit und Rendite.

Ein Sparplan mit offenen Fonds ist aus mehreren Gründen gut geeignet: Die Sparrate kann frei bestimmt und jederzeit verändert werden, der regelmäßige Sparer profitiert vom Cost-Average-Effekt und das angesparte Kapital steht immer zur Verfügung.

Wie sehr der Faktor Zeit – also der Zinseszins-Effekt – den Vermögensaufbau fördert, zeigt folgendes Beispiel:

Mit einem monatlichen Sparbetrag von 100 € verfügt der Anleger (vor Steuer, gerundet)

  • Nach 25 Jahren

    Eigenaufwand: 30.000 €

    bei Rendite p.a. von 5% über 58.800 €

    bei Rendite p.a. von 9% über 106.500 €

  • Nach 30 Jahren

    Eigenaufwand: 36.000 €

    bei Rendite p.a. von 5% über 81.800 €

    bei Rendite p.a. von 9% über 171.500 €

Das bedeutet, die weiteren fünf Jahre lassen – bei 9% Rendite, inkl. des höheren Eigenaufwandes von 6.000 € – das Kapital um rund 65.000 € anwachsen.

Weitere Berechnungen finden Sie in der Zinseszins-Tabelle - Monatlicher Sparbetrag.

Welche Investments für die Vermögensbildung sinnvoll sind, können Sie unter Vermögensmanagement lesen. Seit 2008 erzielte der von uns empfohlene Sparplan eine Rendite von mehr als 12% pro Jahr.